Net-Works

Ein integrationsförderndes Geschäftsmodell mit positivem Effekt auf soziales Zusammenleben, die Wirtschaft und die Umwelt

Motiviert durch gute Taten in Suba Allgemeines

Motiviert durch gute Taten in Suba

von Rosemarie Apurado  | 

Sobald die entsorgten Fischernetze aus den Gemeinschaften, mit denen wir zusammenarbeiten, abgeholt wurden, werden sie zur Verpackung und Lagerung zu einer Sammelzentrale gebracht.

Wir versuchen immer genug zu sammeln, um einen großen 40-Fuß-Container zu füllen, der weitere 10 t alte Fischernetze über unsere Gemeinschaftsbanken in Ersparnisse verwandelt. Für die Danajon Bank ist diese Sammelzentrale das ZSL-Mitarbeiterhaus in Suba.

In der nächsten Phase unserer gemeinschaftsbasierten Lieferkette werden sie für die Verschiffung nach Cebu und die weitere Auslieferung an unseren Partner Aquafil auf „Auslegerboote“ geladen.  Das Verladen auf die Auslegerboote bietet den Mitgliedern der Gemeinschaft vor Ort eine weitere Gelegenheit, ein Einkommen zu verdienen, wobei es sich allerdings um harte Arbeit handelt.

Ich war vor Kurzem im ZSL-Mitarbeiterhaus in Suba (Danajon Bank, Bohol) und habe das Verladen der Netze von unserer Sammelzentrale auf die Auslegerboote überwacht. Da bemerkte ich, dass die Träger und Auslegerbootbetreiber den Transport der Netze von der Zentrale zu den Auslegerbooten erstaunlich schnell und effizient ausführten.

Und das, obwohl es Ebbe war und die Wurzeln der Mangroven die Arbeit erschwerten, denn die 40-kg-Pakete sind schwer und es ist leicht, sich mit den Füßen in den Wurzeln zu verstricken. Aber es schien für sie aus irgendeinem Grund recht leicht zu sein.

Also habe ich einige von ihnen aufgezogen und gesagt: „Ihr seid ja unglaublich schnell! Ihr seid so effizient, dass ihr euch die Ladung in noch kürzerer Zeit verdient.“

Der Betreiber und Träger antwortete: „Es ist ein gutes Gefühl zu wissen, dass diese entsorgten Netze eingesammelt und irgendwo hin transportiert werden, um recycelt zu werden – und dass wir durch unsere Hilfe einen positiven Beitrag leisten.“

Ich war überrascht. Das hatte ich nicht erwartet – ich hatte gedacht, dass es bei der Geschwindigkeit und Leichtigkeit nur um sie ging, dass sie sich daran gewöhnt hatten und schneller an ihr Geld kommen wollten.

Es war wirklich schön zu hören, dass die Netzverlader es nicht nur für das Geld machen, obwohl es sich um harte Arbeit handelt. Sie haben vielmehr erkannt, dass das Net-Works-Projekt Gutes tut und dass diese Netze einer Verwendung zugeführt statt weggeworfen werden.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie die Netze verpackt werden, besuchen Sie Unter Druck: Verpackung von Netzen ohne Elektrizität

Rosemarie Apurado ist Social Development Officer bei ZSL Philippines

0 Kommentare

Teilen Sie Ihre Ansichten

Choose language

You appear to be viewing the website from within Japan.
Please select your language.

言語を選択

あなたは、日本国内から当ウェブサイトを閲覧しようとしてい ます。 表示する言語を選択してください。