Net-Works

Ein integrationsförderndes Geschäftsmodell mit positivem Effekt auf soziales Zusammenleben, die Wirtschaft und die Umwelt

Retronetze und Fernweh Allgemeines

Retronetze und Fernweh

von Von Amado „Madz“ Blanco (bearbeitet von Jon Khoo)  | 

„Gib einem Mann einen Fisch und er isst für einen Tag. Zeige ihm, wie man fischt, und er isst sein ganzes Leben lang.“

Das ist das Mantra, das in der Welt der Entwicklungshilfe oft wiederholt wird. Net-Works lässt sich davon inspirieren – doch statt zu zeigen wie man fischt, zeigen wir den Zugang zu neuen Verdienstmöglichkeiten, aus dem ein zusätzliches Einkommen für die Familien resultiert.

Haben Sie sich jemals gefragt, was passieren würde, wenn Sie einem Stadtbewohner das Fischen beibringen würden? Man würde Sie wohl für verrückt halten.

Es ist keine einfache Angelegenheit, die Auswirkungen von Plastik und ihre Verbindung zum Ghost-Fishing und zu Gemeinschaftsbanken zu erklären. Ob in einer Dorfgemeinde oder in einer Gruppe von Geschäftsleuten: Das löst immer Verwunderung aus. Manchmal wird man für verrückt gehalten.

Aber es gibt immer einen „Aha!“-Moment, ab dem plötzlich alles einen Sinn ergibt und sich schlüssig zusammenfügt.

Ich habe kürzlich mit unserem Net-Works-Projektmanager bei ZSL Philippines, Amado „Madz“ Blanco über diese Momente gesprochen – wenn die Gemeinden Net-Works plötzlich verstehen und die Bedeutung für ihre Familien erkennen. Hier sind drei Anekdoten von solchen „Aha!“-Momenten in den Gemeinden, die wir in den letzten zwei Jahren besucht haben:

Retronetze und Zukunftsdenken in Negros Oriental

„Wir besuchten einen Standort in Negros Oriental und ich erklärte gerade, dass es 600 Jahre dauert, bis sich Plastik zersetzt und wie falsch entsorgte ,Ghost-Netzeʻ weiterhin Fische fangen und so den Fischfang reduzieren. Während ich redete, bemerkte ich, wie mich viele der Menschen anlächelten. Ich war verdutzt – warum lächeln diese Leute, während ich solche unerfreulichen Daten und Umweltprobleme erkläre?“

„Es stellte sich heraus, dass dieses Dorf die ausrangierten Netze seit den späten 60er und 70er Jahren aufgehoben hatte und nicht verbrennen wollte. Es machte für die Dorfbewohner keinen Sinn, etwas einfach so zu verbrennen.“

„Sie erklärten mir, der Grund für ihre Heiterkeit läge darin, dass sich ihre Entscheidung durch unseren Besuch als richtig herausgestellt hat.“

„Zudem erläuterten sie, wie die veränderte Beschaffenheit der Netze den Rückgang der Fischerei in den Philippinen deutlich macht. Seit den 60er Jahren wurde die Maschenweite der Netze immer kleiner (Anm.: die Maschenweite ist die Größe der Löcher in den Netzen). Die Maschenweite der 70er war vergleichsweise riesig zu heute, während inzwischen viele Fischer ihre ohnehin schon engmaschigen Netze sogar doppelt legen und trotzdem ihre Fangraten schwinden sehen.“

Netzwert für eine Frau aus Cogtong Bay

“Als wir Cogtong Bay besuchten und Netze sammelten, kam eine Frau auf uns zu und erzählte uns, dass sie am Tag zuvor 3 Säcke voller Netze verbrannt hatte. Mit großem Bedauern erkannte sie, welchen Wert diese Netze gehabt hätten. Ich werde diesen Ausdruck auf ihrem Gesicht nicht vergessen, als sie den Verlust verstand. Sie konnte nichts dafür, aber dies ist der Unterschied, den Net-Works machen kann.”

Fernweh in Pinamgo

“Ich erklärte gerade die Preisbildung für ausrangierte Fischernetze in Pinamgo. Ich spürte, dass die Leute dort unruhig waren, was auch mich beunruhigte. Anfangs dachte ich, dass sie sich vielleicht aufgrund meiner Ausführungen über die Nachteile von entsorgten Fischernetzen Gedanken machten, doch das war es nicht. Sie wirkten wie auf dem Sprung… Da begriff ich, dass sie deshalb unruhig waren, weil sie sofort hinaus wollten, um die Netze auf den Müllhalden einzusammeln. Sie erkannten die Möglichkeiten und wollten sich die Netze auf der Stelle holen.”

Sehen Sie sich unser neuestes Net-Works-Video an, um einen Blick auf das Leben der Menschen zu werfen, mit denen wir zusammenarbeiten.

In diesem Beitrag:

|

0 Kommentare

Teilen Sie Ihre Ansichten

Choose language

You appear to be viewing the website from within Japan.
Please select your language.

言語を選択

あなたは、日本国内から当ウェブサイトを閲覧しようとしてい ます。 表示する言語を選択してください。